Beratungsstellen Arbeit

Beratungstelle Arbeit in Detmold

Beratungsstelle Arbeit in Detmold

Die  Beratungsstellen Arbeit (BSA) werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen finden in den Beratungsstellen Rat zu Qualifizierung und Beschäftigung sowie Unterstützung bei wirtschaftlichen, psychosozialen und rechtlichen Fragen. Außerdem werden an allen Beratungsstandorten niedrigschwellige Begegnungsmöglichkeiten angeboten.

Ein weiterer Schwerpunkt der Beratung liegt auf der Vermeidung ausbeuterischer Arbeitsverhältnisse. Als arbeitsausbeuterisch sind Beschäftigungsverhältnisse einzuordnen, bei denen vorgeschriebene - gerechte und angemessene - Arbeitsbedingungen umgangen werden, zum Beispiel durch die Umgehung des gesetzlichen Mindestlohns, Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz oder fehlende Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. In der Beratung wird besonderer Wert auf die Zusammenarbeit mit Sprachdiensten gelegt, um möglichst eine Verständigung in der Landessprache zu gewährleisten.

Beratungsstellen Arbeit im Kreis Lippe:

BERATUNGSSTELLEN ARBEIT - deutsch 
Beratungsstellen Arbeit – multilingual

Weitere Fragen?

Kontaktieren Sie jetzt Ihren persönlichen Ansprechpartner. 
Wir beraten Sie gerne!

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Netzwerk Lippe Mitarbeiter
Sonja WolterBereichsleitung - Beratungs- und Vermittlungsangebote - Arbeitsmarktintegration0 5231 64 03 - 90s.wolter(at)netzwerk-lippe.de

Mit finanzieller Unterstützung durch das Land Nordrhein-Westfalen und den Europäischen Sozialfonds.