Basissprachkurse

Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen

Das Projekt alpha OWL II Arbeit für Asylsuchende und Flüchtlinge richtet sich an Asylbewerber/ -innen und Personen mit Flüchtlingshintergrund mit mindestens nachrangigem Zugang zum Arbeitsmarktmarkt mit dem Ziel, diese in Arbeit, Beschäftigung und Ausbildung zu integrieren.

Arbeitsschwerpunkte des Netzwerk Lippe im Rahmen von alpha OWL II sind:

  • Berufliches Coaching von Asylsuchenden und Flüchtlingen
  • Überleitung in geeignete Sprachkurse
  • Überleitung in die Beratung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufs- und Bildungsabschlüsse
  • Überleitung in vom Netzwerk Lippe entwickelte Verfahren zur Feststellung von beruflichen Kompetenzen
  • Zusammenarbeit mit allen an der Arbeitsmarktintegration von Asylsuchenden und Flüchtlingen beteiligten Akteuren
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Potenziale und Chancen der Zielgruppe

Das Projekt alpha OWL II wird im Rahmen der ESF Integrationsrichtlinie Bund im Handlungsschwerpunkt Integration von Asylbewerber/-innen und Flüchtlingen (IvAF) durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

    Weitere Fragen?

    Kontaktieren Sie jetzt Ihren persönlichen Ansprechpartner. 
    Wir beraten Sie gerne!

    Netzwerk Lippe Mitarbeiter
    Andrea GeiseClearing- & Koordinationsstelle Sprache0 5231 64 03 - 32a.geise(at)netzwerk-lippe.de

    ESF-BAMF wird gefördert durch: