Unterstützte Beschäftigung
Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung eröffnet behinderten Menschen die Chance, auch ohne formalen Abschluss eine Beschäftigung im allgemeinen Arbeitsmarkt aufzunehmen. Jugendliche und Erwachsene mit besonderem Unterstützungsbedarf werden in einem Betrieb praxisnah qualifiziert, individuell eingearbeitet und begleitet. Ziel ist die Vermittlung in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis. Alle Schritte auf diesem Weg orientieren sich an den individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen der Teilnehmenden und werden gemeinsam erarbeitet.

Neben der Qualifizierung direkt am Arbeitsplatz gibt es wöchentliche Projekttage. Hier werden berufsübergreifende Lerninhalte und Schlüsselqualifikationen vermittelt und die Teilnehmenden in ihrer Sozialkompetenz und persönlichen Entwicklung gefördert. Die Teilnahme dauert bis zu 24 Monate. Sie kann im begründeten Einzelfall um bis zu 12 Monate verlängert werden.

Ihre Ansprechpersonen

Katrin Stepputat
Dipl.-Lehrerin / Projektkoordinatorin / Unterstützte Beschäftigung

Tel. 05231 64 03 -74
k.stepputat@netzwerk-lippe.de
Netzwerk Lippe Mitarbeiter Katrin Stepputat

Berend Groeneveld
Dipl.-Sozialpädagoge / Unterstützte Beschäftigung

Tel. 05231 64 03 -89
b.groeneveld@netzwerk-lippe.de
Netzwerk Lippe Mitarbeiter Berend Groeneveld