SGB XII - Beratung, Unterstützung und Aktivierung
SGB XII - Beratung, Unterstützung und Aktivierung

SGB XII - Beratung, Unterstützung und Aktivierung

Wir beraten, unterstützen und aktivieren Menschen, die aufgrund körperlicher und seelischer Beeinträchtigungen zurzeit befristet erwerbsgemindert sind und Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII bekommen. Dabei arbeiten wir im Auftrag des Kreises Lippe für die 16 Städte und Gemeinden im Kreisgebiet.

Ziel ist es, die Teilnehmenden Schritt für Schritt wieder an das Arbeitsleben heranzuführen und ihre Beschäftigungsfähigkeit zu erhöhen. Mit einem individuellen Profiling entwickeln wir gemeinsam Perspektiven für eine erfolgreiche Integration/Rehabilitation. In der Beratung werden auch gesellschaftlich bedingte Schwierigkeiten, z.B. geringe Arbeitsmarktchancen aufgrund des fortgeschrittenen Alters, lange Krankheit und Arbeitslosigkeit bzw. eingeschränktes Leistungsvermögens im Berufsleben bearbeitet.

Wir aktivieren Selbsthilfepotenziale, stabilisieren die Teilnehmenden und bieten ihnen z.B. über Arbeitserprobungen die Möglichkeit, unterschiedliche Beschäftigungsfelder kennen zu lernen. So wird die psychische und physische Stabilität trainiert, um die Leistungsfähigkeit mittel- und langfristig möglichst aufrecht erhalten zu können.

Ihre Ansprechpersonen

Eberhard Schwarze
Dipl.-Sozialpädagoge / SGB XII - Fallmanagement

Tel. 05231 64 03 -84
e.schwarze@netzwerk-lippe.de
Netzwerk Lippe Mitarbeiter Eberhard Schwarze

Petra Heyke
Jobcoach / SGB XII - Fallmanagement

Tel. 05231 64 03 -51
p.heyke@netzwerk-lippe.de
Netzwerk Lippe Mitarbeiter Petra Heyke