Berufsbezogene Sprachkurse
Berufsbezogene Sprachkurse

Deutsch für den Arbeitsplatz (ESF-BAMF-Programm)

Dieses Programm verbindet berufsbezogene Sprachförderung und Qualifizierung. Der Deutschunterricht bereitet auf die Arbeitswelt vor: Trainiert werden neben Fachvokabular und Grammatik auch der „Smalltalk“ mit Kolleginnen und Kollegen oder Gespräche mit Kunden und Vorgesetzten.

Die berufliche Qualifizierung vermittelt außerdem grundlegende Kenntnisse, z.B. in Mathematik und EDV. In einem Praktikum und durch Betriebsbesuche lernen die Teilnehmenden Abläufe und Verfahren in der Arbeitswelt kennen.

Bei der Umsetzung des ESF-BAMF-Programms im Kreis Lippe kooperiert das Netzwerk Lippe mit der Volkshochschule Detmold-Lemgo AöR, der Volkshochschule Lippe Ost, dem awb e.V., der Inlingua Sprachschule GmbH und der euwatec gGmbH. 
Die berufsbezogene Sprachförderung wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Weitere Informationen können Sie auch diesem Flyer entnehmen.

ESF-BAMF wird gefördert durch:

Ihre Ansprechpersonen

Katrin Herking
MA Germanistik, MA Erwachsenenbildung / Clearing- & Koordinationsstelle Sprache

Tel. 05231 640 3-97
k.herking@netzwerk-lippe.de
Netzwerk Lippe Mitarbeiter Katrin Herking

Anika Eltgen
Dipl.-Soziologin / Clearing- & Koordinationsstelle Sprache

Tel. 05231 64 03 -81
a.eltgen@netzwerk-lippe.de
Netzwerk Lippe Mitarbeiter Anika Eltgen

Miriam Epp
BA Deutsch als Fremdsprache und Erziehungswissenschaft

Tel. 05231 64 03 -95
m.epp@netzwerk-lippe.de
Netzwerk Lippe Mitarbeiter Miriam Epp

Andrea Geise
MA Linguistik / Clearing- & Koordinationsstelle Sprache

Tel. 05231 64 03 -32
a.geise@netzwerk-lippe.de
Netzwerk Lippe Mitarbeiter Andrea Geise