Eine Qualifizierung, die Mut macht

Vom Hilfsarbeiter zum Fachlageristen: Engin Coban ist stolz, es geschafft zu haben. Über das Netzwerk Lippe absolvierte er erfolgreich eine Umschulung zum Fachlageristen.

Routiniert nimmt sich Engin Coban die Stückgutlisten vor und stellt im Lager die erforderlichen Waren zusammen. Kommissionieren, Waren einlagern und im Warenwirtschaftssystem verbuchen, gehören zu seinem Tagesgeschäft in der Lemgoer Spedition. Der 41-jährige Fachlagerist ist stolz, es geschafft zu haben. Über das Netzwerk Lippe absolvierte er erfolgreich eine Umschulung zum Fachlageristen und startete im Februar 2019 als frischgebackene Fachkraft in Festanstellung durch.

Dass ihm nach vielen Jahren befristeter Hilfstätigkeiten der Sprung zum Facharbeiter gelingt, damit hatte Herr Coban kaum mehr gerechnet. Der Wendepunkt kam 2017, als ihm die Personaldienstleistungen von Netzwerk Lippe eine Teil-Qualifizierung mit IHK-Zertifikat im Bereich Wareneingang sowie eine Fahrausbildung für Flurförderfahrzeuge anboten. Im Anschluss folgte die Umschulung zum Fachlageristen. Beide Maßnahmen förderte die Agentur für Arbeit und fanden in Zusammenarbeit mit der CompetenzWerkstatt Beruf in Detmold statt. Perfekt reiht sich nun daran der neue Job an und belohnt den 41-Jährigen für den Lernstress.

Engin Coban steht beispielhaft für den verwirklichten Wunsch vom Hilfsarbeiter zum Fachlageristen. Zwei weitere Teilnehmer einer Teilqualifizierung im Bereich Lagerlogistik vermittelte das Netzwerk Lippe ebenfalls erfolgreich. Besonders erwähnenswert sind dabei die lippischen Kunden-Unternehmen, die großes Vertrauen in die noch berufsunerfahrenen Qualifizierungs-Teilnehmer und Umschüler setzen.